Wie hebe ich kostenlos Geld im Ausland ab?

Wie kommst Du an Bargeld im Ausland ohne dafür gleich hohe gebühren zu zahlen? Dieser Artikel klärt auf.

Als ich meine ersten Alleinreisen selbst organisiert habe, kam die Frage auf:

“Wie komme ich an Bargeld?”

Und auch auf meiner Weltreise war es wichtig, immer kostenlos oder zumindest kostengünstig Bargeld abheben zu können.

Wenn Du dir also auch die Frage stellst, wie Du Geld im Ausland abheben kannst ohne viel Gebühren zu zahlen, dann hilft Dir dieser Artikel. 

Kann ich mit meiner EC-Karte im Ausland Geld abheben?

Jein!

In den meisten Fällen ist es möglich mit deiner deutschen EC-Karte Bargeld im Ausland abzuheben. Die Frage ist, wie viel Gebühren deine Bank dafür erhebt.

Hierzu würde ich Dir raten, deinen Kundenberater zu kontaktieren. Der Kundenservice kann Dir eine Gebührenliste zusenden, sofern Du diese nicht vorliegen hast.

Das würde ich allerdings nur im Notfall machen. Denn meistens sind die Gebühren sehr hoch. Noch dazu kommt, dass es möglich sein kann, dann deine Karte vom Automaten einbehalten wird. Deshalb achte bei den Geldautomaten immer auf die Zeichen, welche Karte verwendet werden darf.

Gebühren zahlen belastet deine Urlaubskasse. Warum also nicht den ein oder anderen Cocktail am Strand bei Meeresrauschen und Sonnenuntergang genießen statt dein Budget für Gebühren zu belasten?

Denn… Es gibt Möglichkeiten im Ausland auch KOSTENLOS Bargeld abheben zu können.

Kostenlos Geld abheben im Ausland

Wie kannst Du also kostenlos Geld im Ausland abheben?

Die Antwort ist einfach: Mit einer Kreditkarte.

Als ich damals meinen ersten Urlaub mit 19 allein im Ausland verbracht hatte, besaß ich bereits die DKB Kreditkarte. Nach mehr als 15 Jahren Nutzung hat mich diese Bank und Karte NIE im Stich gelassen.

Eine kleine Erfahrung von mir:

Ich hing in Indonesien “fest”, hatte meine Kreditkarte und Konto gesperrt und kein Bargeld mehr zur Verfügung. Zudem musste ich zwingend ausreisen und das kostete nun mal Geld. Der Kundenservice von der DKB hat mich in dieser heiklen Situation unterstützt. In Nullkommanix konnte ich durch den Kundenservice der DKB meine Sperrung wieder aufheben, um so an Bargeld zu kommen, um mir einen Flug zum Ausreisen zu buchen, da mein Visa abgelaufen war.

Mit der DKB Kreditkarte bin ich um die Welt gereist und habe bisher nur in Peru und New York Automatengebühren zahlen müssen. Durch meinen Status “Aktivkunde” bei der Bank wurden mir diese Gebühren erstattet.

Kostenlose Kreditkarte für weltweites Geld abheben

Bei der DKB eröffnest Du ein Girokonto, welches kostenlos ist. Hierzu erhältst Du eine Kreditkarte, die ebenfalls kostenlos ist. Du bezahlst keine Jahresgebühren. Bei einem monatlichen Geldeingang von ca. 700€ erhältst Du den Status “Aktivkunde” und bekommst dadurch noch mehr Vorteile. Ein Muss ist das nicht. Du kannst das Konto bzw. die Kreditkarte auch nur für deinen Urlaub verwenden. Da das Konto kostenlos ist, nutze ich das Girokonto der DKB auch monatlich. Du kannst bei allen Banken in Deutschland Bargeld abheben und das kostenlos! Kein Gesuche mehr nach deiner Bank in einer fremden Stadt. ich finde das super praktisch und erspare mir dadurch viel Zeit.

Die Eröffnung ist einfach und online möglich. Klicke hier, um Dir dein kostenloses Konto mit Kreditkarte zum kostenfreien Bargeldabheben im Ausland zu sichern.

Wie Du sicherlich weißt, bin ich Vielreisende. Die Karte kann gesperrt, geklaut oder defekt sein. Deshalb habe ich bei der Hanseatic Bank eine zweite Kreditkarte beantragt. Hierfür brauchte ich kein Girokonto, sondern die Abrechnung erfolgt über mein Konto der DKB. Ich find das super einfach und praktisch. Das Konto konnte ich auch ganz leicht und in nur 5 Minuten online beantragen. 

Andrea Bock – Deine Expertin für Abenteuerreisen

Wie du noch in 2021 eine echte Abenteuerreise durch Sizilien erleben kannst und aus dem Alltagstrott kommst.

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate Links. Diese erhalten für uns eine kleine Provision. Mit dieser Provision ist es uns möglich, diesen Blog hier weiterzuführen. Damit helfen wir vielen Menschen ihnen bei ihren Reiseträumen zu unterstützen. Für dich entstehen keine Mehrkosten, aber du unterstützt dadurch unseren Blog. Das hat keinerlei Einfluss, welchen Anbieter wir empfehlen. Danke für deine Unterstützung!